Ich unterstütze das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, weil…

Die Geburt eines Kindes zieht eine große Verantwortung der Mutter und eigentlich auch des Vaters nach sich. Niemand darf gegen seinen Willen zu einer solchen Verantwortung gezwungen werden. Deshalb ist das Recht auf Abtreibung ein Selbstbestimmungsrecht der Frau. Männer, die keine Kinder zur Welt bringen können, sollten sich äußerst zurückhalten, wenn es um die Frage der Bestrafung von Schwangerschaftsabbrüchen geht. Sie können ja nie in diese Situation gelangen

Gregor Gysi, MdB, DIE LINKE.

Mach mit!

Unterstütze die Bündniserklärung mit deinem Namen.

Kommentar verfassen