Aufruf: SEXUELLE SELBSTBESTIMMUNG IST EIN MENSCHENRECHT (16.9.2017)

Am 16. September 2017 findet in Berlin-Mitte erneut ein „Marsch für das Leben“ statt.

Christlich-fundamentalistische sowie rechtsnationale Gegner*innen des Rechts auf sexuelle Selbstbestimmung fordern dort das totale Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen – in Deutschland und Europa. Diese Kräfte treten außerdem ein gegen die Vielfalt von Lebensentwürfen, sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten. Sie wollen Mädchen und Frauen* jedes Recht auf Selbstbestimmung nehmen und hetzen gegen Gleichstellung.

Das nehmen wir nicht unwidersprochen hin.

Deshalb organisieren wir einen Aktionstag unter dem Motto „Solidarität und Vielfalt“, den wir auch zur Aufklärung, Information und Diskussion über das Thema Schwangerschaftsabbruch nutzen. Wir rufen alle demokratischen Kräfte, alle Menschen, die für eine tolerante Gesellschaft und für Gleichberechtigung stehen, auf, sich unserem Protest wenige Tage vor der Bundestagswahl anzuschließen.

Wir wollen dem reaktionären Aufmarsch und dem wachsenden gesellschaftlichen Einfluss christlicher Fundamentalisten*innen und Parteien wie der AfD am 16. September stark und selbstbewusst entgegentreten.

Setzt mit uns ein Zeichen für eine tolerante und gerechte Gesellschaft.

Unser Aktionstag beginnt um 12.00 Uhr am Brandenburger Tor und wird im Lustgarten ausklingen. Für gute Stimmung sorgen die Frauentrommelgruppe „uSAMBAras“ und die Rapperin Lady Lazy.

Besonders freuen wir uns darüber, dass wir am 16. September nicht die einzigen sind, die für Vielfalt und Menschenrechte auf die Straße gehen! Wir erklären uns solidarisch mit und wünschen sowohl We’ll come united als auch dem Queer-feministischen Bündnis What the Fuck viel Erfolg bei ihren Aktionen!

#ichentscheideselbst
#berlin4choice

Die Details:

12.00 Uhr Auftaktkundgebung mit Redner*innen ( u.a. Marlis Tepe – GEW, Heike Grosser – Berliner Aidshilfe und kulturellen Beiträgen von Frauentrommelgruppe uSAMBAra und Rapperin Lady Lazy

15.00 Uhr Zwischenkundgebung auf Pariser Platz mit Redebeiträgen u.a. der Jugendorganisationen JuSo´s Berlin, Grünen Jugend und Solid, Demo über Unter den Linden bis Lustgarten

15.50 Uhr Abschlusskundgebung Lustgarten

16.00 Uhr Abschluss des Aktionstages

Facebook: https://www.facebook.com/events/187794938291603/

Unsere Aktionskarte:

Zum Download!

Kommentar verfassen