Rückblick: Gewerkschaftlicher Ratschlag am 24.6.2017

„Sexuelle Selbstbestimmung ist eine Voraussetzung für gute Arbeitsbedingungen.“

Darüber waren sich die Teilnehmenden einig, die am 24.6.17 am gewerkschaftlichen Ratschlag in Berlin teilnahmen. Das Treffen fand auf Initiative des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung in Kooperation mit der GEW Berlin statt. Diskussionen beispielsweise zur rechtlichen Situation von Schwangeren und Ärzt*innen wurden durch kreatives Arbeiten ergänzt. Gemeinsam mit den anwesenden Gewerkschaftsvertreter*innen wurden so Ideen gesammelt, wie das Thema Schwangerschaftsabbruch wieder in den Fokus der Gewerkschaftsarbeit gehoben werden kann.

Gewerkschaftlicher Ratschlag

Kommentar verfassen