Pressespiegel zum Aktionstag 2016

17.09.2016 – neues-deutschland.de
Kreuzzug hinter Gittern
Fundamentalistische Abtreibungsgegner drehen Runde durch Berliner Regierungsviertel: Massive Absperrungen der Polizei halten Proteste gegen die selbsternannten Lebensschützer auf Distanz.

17.09.2016 – humanistisch.net
Erfolgreiche Proteste gegen Frauenrechtsgegner
Rund 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung demonstriert.

17.09.2016 – berliner-zeitung.de
„Marsch für das Leben“ – Viel Gegenprotest bei Anti-Abtreibungs-Demo in Mitte
Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung protestierte unter dem Motto „Leben und Lieben ohne Bevormundung – Mein Körper, meine Verantwortung, meine Entscheidung“.

17.09.2016 – rrb-online.de
Umstrittener „Marsch für das Leben“ zieht durch Berlin
Beim „Marsch für das Leben“ wollen am Samstag auch in diesem Jahr wieder tausende Lebensschützer in Berlin auf die Straße gehen. Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung hat zu einer Gegendemonstration aufgerufen.

17.09.2016 – taz.de
Gottergeben bis völkisch-national
Am Samstag marschieren wieder einmal christliche FundamentalistInnen, Nationalisten und Rechte auf. Mehrere Demonstrationen halten dagegen.

16.09.2016 – taz.de
4.500 Antifeministen in Berlin
In Berlin haben tausende Gegner des Rechtes auf Abtreibung demonstriert.

16.09.2016 – taz.de
Mein Körper gehört mir
Wie früher müssen Frauen heute wieder für ihre Würde kämpfen. Gegen die Abtreibungsgegner vom „Marsch für das Leben“. Und gegen die AfD.

14.09.2016 – Neues Deutschland
Kreuzfeuer für den Abtreibungsparagrafen
Am Wochenende werden Tausende Abtreibungsgegner mit christlich-fundamentalem Weltbild wieder
für ein strenges Verbot von Abtreibungen auf die Straße gehen. Frauenrechtlerinnen sind alarmiert.

14.09.2016 – taz
Rechts,  christlich – AfD?
Dass Abtreibungen straflos bleiben, scheint unantastbar. Obwohl christliche Fundamentalist_innen und Neue Rechte das deutsche Gesetz beständig in Frage stellen

12.09.2016
Pressemitteilung zum Aktionstag 2016
Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung ruft am Samstag, den 17.09.2016 zum bundesweiten Aktionstag gegen den „Marsch für das Leben“ in Berlin am Brandenburger Tor auf. Mit Reden, Musik und kreativen Aktionen soll für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch demonstriert werden.

09.09.2016 – jungewelt.de
Kreuzzug gegen Frauenrecht
Selbsternannte Lebensschützer wollen erneut in Berlin aufmarschieren. Zwei Bündnisse mobilisieren zu Gegenaktionen

09.09.2016 – queer.de
Gegen-Demo zum „Marsch für das Leben“
Der LSVD ruft zum Protest gegen den Auftritt religiöser Fundamentalisten am 17. September in Berlin auf.

Ein Kommentar zu “Pressespiegel zum Aktionstag 2016

Kommentar verfassen