Mahnwache an der Bibliothek des Konservatismus, 16.09.2016

Als Einstimmung auf den Aktionstag am 17.09.2016, lädt das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung zu einer Mahnwache, am Freitag, den 16.09.2016, an der Bibliothek des Konservatismus, Fasanenstraße 4, 10623 Berlin-Charlottenburg ein.

Gemeinsam wollen wir der vielen Frauen gedenken, die aufgrund einer restriktiven Gesetzgebung den Versuch eines Schwangerschaftsabbruchs mit ihrem Leben bezahlen mussten.

Die Bibliothek des Konservatismus (BdK) ist eine 2012 eröffnete Spezialbibliothek in der Fasanenstraße in Berlin-Charlottenburg mit schwerpunktmäßig konservativer und rechtskonservativer Literatur. Sie ist die erste Bibliothek mit diesem Bestandsprofil in Deutschland und wird durch die durch Caspar von Schrenck-Notzing initiierte Förderstiftung konservative Bildung und Forschung (FKBF) getragen. Ihr katalogisierter Bestand beläuft sich auf rund 27.000 Einheiten (Stand 2014). Die Einrichtung gehört zu einem Netzwerk der Neuen Rechten. (Quelle: Wikipedia)

Zeitgleich zu unserer Mahnwache findet in der Bibliothek eine Veranstaltung zum Thema „Existentielle Werte verteidigen –Der Kampf für Ehe, Familie und Leben“ statt.

923084_560242740589_23273715_n_7Von 18.00 bis 21.00 Uhr sind wir vor Ort – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Alle Informationen in Kürze:

Was: Mahnwache
Wo: Bibliothek des Konservatismus, Fasanenstraße 4, 10623 Berlin-Charlottenburg
Wann: Freitag, 16.09.2016
Uhrzeit: 18.00 bis 21.00 Uhr
Wir freuen uns über viele Teilnehmer*innen und stehen euch natürlich gerne für alle Fragen zur Verfügung.

Ein Kommentar zu “Mahnwache an der Bibliothek des Konservatismus, 16.09.2016

Kommentar verfassen