Ich unterstütze das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, weil…

Foto: Robert Haas
Foto: Robert Haas

…die „Lebensschützer“ gegen jede Art der Lebensweise zu Felde ziehen, die abweicht von ihren ultrakonservativen Vorstellungen einer heteronormativen Kleinfamilie, die vor allem der Kinderzeugung zu dienen hat, und die der uneingeschränkten Verfügungsgewalt des männlichen Familienoberhauptes untersteht. Dass Frauen in Deutschland immer noch unter Beratungszwang für einen Schwangerschaftsabbruch stehen, läuft jedem Recht auf Selbstbestimmung völlig zuwider. Paragraph 218 muss endlich vollständig aus dem Strafgesetzbuch gestrichen werden.

Nicole Gohlke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.

Mach mit!

Unterstütze die Bündniserklärung mit deinem Namen.

Kommentar verfassen