Ich unterstütze das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, weil…

315059_5193514280680_1322253823_n

… Menschen bei ihrer Lebens- und Familienplanung nicht entmündigt werden dürfen. Beim sogenannten „Marsch für das Leben“ haben sich jedoch Personen zusammen getan, die das anders sehen. Sie instrumentalisieren Religion und versuchen Menschen zu verunsichern. Dem stellen wir uns entgegen. Als Lesben- und Schwulenverband rufen wir alle Berlinerinnen und Berliner zur Teilnahme an der Gegenkundgebung auf!

Jörg Steinert, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg.

Mach mit!

Unterstütze die Bündniserklärung mit deinem Namen.

Kommentar verfassen