Ich unterstütze das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, weil…

315059_5193514280680_1322253823_n

…weil Abtreibung immer noch nicht als selbstverständlicher Bestandteil der Gynäkologie angesehen wird. Oft scheint es, als ob mit der Stigmatisierung der Abtreibung gerade verhindert werden soll, die tatsächlichen Bedürfnisse von Frauen anzuerkennen oder ihnen Gehör zu verschaffen. Frauen haben oft nur die Möglichkeit, ihre Erfahrungen im Zerrspiegel dieser moralischen, religiösen und politischen Kämpfe zu erleben.

Sarah Diehl, Kulturwissenschaftlerin, Publizistin und Dokumentarfilmemacherin.

Mach mit!

Unterstütze die Bündniserklärung mit deinem Namen.

Kommentar verfassen